Vereinsgründung erfolgt

Am Freitag, 15.01.2010 fand die Gründung des Vereins „Hilfe für krebs- und schwerstkranke Kinder im Selfkant“ statt. 

Zweck des Vereins ist die Unterstützung von schwerstkranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Region „Der Selfkant“ sowie die Betreuung von deren Eltern und Geschwistern während der Erkrankung und im Anschluss daran. Sowohl den Betroffenen als auch deren Familienmitgliedern soll u.a. auch finanzielle Hilfe bei der Bewältigung ihrer Probleme im Zusammenhang mit der Erkrankung gewährt werden. 

Zur ersten Vorsitzenden wurde Beatrix Gorissen gewählt, zweiter Vorsitzender ist Heinz Josef Dahlmanns. 1. und 2. Kassierer sind Willi Peters und Norbert Jeurissen. Dr. Harry Hamers übt die Funktion des Schriftführers aus. 

Auf der Gründungsveranstaltung erhielt der Verein eine Spende der Gemeinde Selfkant von 500 Euro, überreicht durch den Bürgermeister Herbert Corsten. 900 Euro spendete die Gärtnerei Hensch auch Gangelt. Ebenfalls aus Gangelt kamen 300 Euro von einem karitativen Verein, 1000 Euro überreichte Josefa Konings aus Sittard. 

Auch Sie können helfen. Wenden Sie sich mit ihrem Spendenanliegen an Beatrix Gorissen, Tel. 02456 / 2202, Birder Str. 23 in 52538 Höngen. 

Für einen jährlichen Beitrag von 12 Euro können Sie Mitglied im Verein werden.