Scheckübergabe Förderkreis Aachen Kinderhilfe Selfkant

Scheckübergabe an Förderkreis Aachen

In der letzten Woche konnte die Kinderhilfe Selfkant einen symbolischen Scheck an den Förderkreis (Hilfe für krebskranke Kinder e. V. Aachen) in Höhe von 35.000,00 Euro im Wehrer Restaurant Zagreb übergeben.

Mit der großartigen Spende unterstützt die Kinderhilfe Selfkant auch die wichtige Arbeit auf der Station KI01 des Universitätsklinikums Aachen, wo Kinder und Jugendliche mit Tumorerkrankungen, Bluterkrankungen sowie Kinder mit nicht infektiösen wie zum Beispiel neurologischen Erkrankungen behandelt werden.

Für Familien ist es ein Schicksalsschlag, wenn die Diagnose gestellt wird: das Kind hat Krebs. Nichts ist mehr so wie es einmal war. Alles dreht sich nur noch um die Krankheit des Kindes und um die Frage, ob das Kind die Krankheit besiegt.

Entgegengenommen wurde die großzügige Spende erneut von Susanne Göschel als Vertreterin des Förderkreises für krebskranke Kinder und der ehemaligen, langjährigen stellvertretende Vorsitzenden Marlies Hambücker, die sich der Kinderhilfe Selfkant immer noch verbunden fühlt.

Die Spendengelder kommen in erster Linie der Betreuung von schwer erkrankten Kindern und deren Familien zugute und unterstützen die Station bei ihrer täglichen Arbeit. Während dieser schweren Zeit werden die Familien vom professionellen und engagierten Team betreut und begleitet.

Mit dieser Spende wird aber auch eine junge Frau finanziell unterstützt, die nach einer schweren Erkrankung ein Medizinstudium beginnen wird. Geplant sind aber auch andere Maßnahmen, wie z.B. der Austausch von Möbeln im Aufenthaltsraum der Station. Entsprechende Bereiche sollen schöner gestaltet werden.

Frau Göschel bedankte sich beim Team der Kinderhilfe Selfkant für das großartige Engagement und die wertvolle Arbeit. In den letzten Jahren sind so Spendengelder in Höhe von ca. 280.000,00 Euro an den Förderkreis aus Aachen geflossen.