Mitarbeiter mit großem Engagement

Birgden. Die Firma Metallbau Welter GmbH in Birgden hatte wie viele Firmen die traditionelle Jahresabschlussfeier in Planung – Corona machte da einen dicken Strich durch die Rechnung. „Wir haben unsere Mitarbeiter informiert, wollten statt Feier für einen sozialen Zweck spenden“ so Firmenchef Franz-Josef Welter, der Familienrat mit Gattin Maria und Sohn Martin stimmte zu. In der Arbeit der Kinderhilfe Selfkant –Verein für krebs- und schwerstkranke Kinder im gesamten Selfkantland mit den Gemeinden Gangelt, Selfkant und Waldfeucht sahen Firmenleitung und auch die Mitarbeiter eine Spende bestens angelegt. Zur Überraschung der Firmenleitung spendeten die Mitarbeiter ebenfalls, am Ende standen 3.000€ auf dem Scheck. Vor Tagen fand nun in den Geschäftsräumen der Firma Welter im Gewerbehof Birgden die Scheckübergabe statt. Heinz-Josef Dahlmanns und Brigitte Bleifeld von der Kinderhilfe Selfkant dankten der Firma für diese Unterstützung. Heinz-Josef Dahlmanns gab einen kurzen Überblick der Aktivitäten der Kinderhilfe vor, berichtete über viele Verwendungszwecke. Dahlmanns blickte ebenfalls zur jährlichen Spende der Kinderhilfe an den Förderverein krebskranker Kinder am Aachener Klinikum, hier wurde unter anderen auf der Kinderkrebsstation ein eigener Spielplatz/Zimmer angelegt. Die Firmenleitung sah dieses Geld sehr gut angelegt. „Natürlich können wir den Krebs nicht heilen, aber wir versuchen den Kindern und auch den Eltern zu helfen wen diese gewünscht wird, wir konnten trotz des Leidens unter anderen auch viele Kinderwünsche erfüllen und so die Augen der Kinder für kurze Zeit leuchten lassen“ so Dahlmanns.