Bauunternehmung Dahlmanns aus Hastenrath überreicht Spende an die Kinderhilfe

Eine schwere Erkrankung oder die Diagnose „Krebs“ verändert das ganze Familienleben schlagartig. Es beginnt eine lange und intensive Zeit mit Therapien, Abwarten, Hoffen und Bangen. Die Kinderhilfe Selfkant unterstützt schwerkranke Kinder und ihre Familien nach besten Kräften. 

Und das geht nur mit Spenden!

Erfreut zeigte sich der Vorstand der Kinderhilfe Selfkant daher auch, als sich René Dahlmanns von der Bauunternehmung Dahlmanns in der vergangenen Woche meldete und mitteilte, dass sein Unternehmen die Kinderhilfe mit einer Spende in Höhe von 500,00 € bedenken möchte.

„Wir verzichten in dieser schweren Zeit auf Geschenke und ein Weihnachtsessen und möchten, wie im letzten Jahr, eine ortsansässige und gemeinnützige Einrichtung unterstützen. Die „Kinderhilfe Selfkant“ leistet in unseren Augen seit etlichen Jahren vernünftige Arbeit. Unsere Spende ist dort gut angelegt“, so die beiden Geschäftsführer René und Marcel Dahlmanns.

Die Bauunternehmung Dahlmanns aus Gangelt-Hastenrath feierte 2019 ihr zehnjähriges Bestehen. Die beiden Brüder, René und Marcel Dahlmanns übergaben die Spende im Beisein von Kathrin Dahlmanns an die Kinderhilfe Selfkant. In Höngen ist die Firma Dahlmanns zurzeit an einem Neubau tätig. 

Mit der Spende können wir weiterhin wichtige Projekte und betroffene Familien unterstützen. Es werden von der Kinderhilfe nur Projekte gefördert, die den betroffenen Kindern und ihren Familien unmittelbar zu Gute kommen. Unsere Spendengelder werden verantwortungsvoll und transparent eingesetzt, so Wolfgang Robertz vom Vorstand des Vereins.

W.R.